Schermbeck genießen und Sommerstraßenfest 2022 fällt aus

Absage Schermbeck genießen und Sommerstraßenfest 2022

Wie Wolfgang Lensing von der Werbegemeinschaft Schermbeck und Oliver Wirtz heute mitteilen, findet in diesem Jahr kein Sommerstraßenfest und kein „Schermbeck genießen 2022“ statt.

Im Ergebnis habe man trotz zahlreicher Gespräche und Bemühungen nicht sicherstellen können, dass die Veranstaltungen mit ausreichend Händlern und Gastronomen hätte stattfinden können.

Gerade im Marktgeschehen hat Corona tiefe Spuren hinterlassen. Nach zwei Jahren Unterbrechung – ohne Märkte und damit ohne Einnahmen – haben sich zahlreiche Markthändler umorientiert und ihr Gewerbe aufgegeben.  Andere sind fest an Wochenmärkte gebunden und wollen ihre festen Standplätze nicht zu Gunsten des Schermbecker Sommerstraßenfestes aufgeben. Der Gastronomie fehlen Arbeitskräfte, gleichzeitig explodieren die Kosten für Strom, Gas und Nahrungsmittel.

„Wir bedauern diese Absage sehr, atmen jetzt durch und starten die Planungen für das nächste Jahr“.

Vorheriger ArtikelDie 13. Raesfelder Gartentage erleben und genießen
Nächster ArtikelNachbarschaftsberatung in Schermbeck endet nach zwei Jahren
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie