Der Rotary Club Lippe-Issel bittet auch in diesem Jahr wieder seine Berliner Aktion für den guten Zweck an.

Schermbeck/Weselerwald (pd). Immer zur Karnevalszeit backt Club-Mitglied Bäcker Bastian Bors aus Hamminkeln Berliner, um sie an Club-Mitglieder, aber auch an jedermann zu verkaufen. Ein Karton mit 24 Berlinern kostet 30 Euro.

Mit dem Erlös Erlös fördert der Rotary Club Sozialprojekte. In diesem Jahr soll erneut die Schrauber-AG der Weseler Bürgerstiftung Kreaktiv unterstützt werden.

Rotary Club präsident Klaus Friedrich
Foto (v.l.n.r.): Hermann Borgers, Bauzentrum Borgers, Klaus Friedrich, Präsident Rotary Club Lippe-Issel, Christian Reichelt, Sekretär RC

„Im vergangenen Jahr konnten wir der Schrauber-AG aus dem Erlös der Berliner-Aktion 3500 Euro übergeben und damit die wichtige soziale Arbeit, die dort geleistet wird, unterstützen“, betont der amtierende Präsident des Rotary Club Lippe-Issel, Ingo Bülow. Er hofft auf ein ähnlich gutes Ergebnis in diesem Jahr.

Wir bieten die leckeren Berliner für Jedermann an und haben dafür jetzt auch einen Online-Bestell-Shop eingerichtet. Die Berliner-Aktion eigne sich besonders auch für Unternehmer, die ihren Mitarbeiter die Karnevalszeit – auch wenn oder gerade weil sie ausfällt – etwas versüßen möchte, unterstreicht der Präsident.

Unter dem Stichwort „Berliner kaufen“ kann man die Backwaren auf der Internetseite www.shop.rc-lippe-issel.de ganz bequem online bestellen. Auch größere Mengen sind möglich, so der Club.

Abgeholt werden können die bestellten Berliner am Mittwoch 3. Februar, in der Zeit von 7 bis 18 Uhr im Backstuben-Café Bors, Weikenrott 9 in Hamminkeln. Der Rotary Club bietet auch einen Lieferdienst an. Eine Lieferung ist im Umkreis von 30 Kilometern gegen eine Gebühr von zehn Euro möglich.

Diese zehn Euro kommen ebenfalls der Schrauber-AG der Bürgerstiftung Kreaktiv zugute. Die Lieferung erfolgt am 3. Februar vormittags. „Bestellen Sie unsere Berliner, genießen Sie sie und unterstützen Sie ein tolles Sozialprojekt“, so Bülow weiter.

Vorheriger ArtikelProgramm der Schermbecker Landhelden
Nächster ArtikelDas Armutszeugnis des Wolfmanagements in NRW
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse