Nach versuchtem Raub sucht die Polizei nun weitere Zeugen

Hünxe (ots). Am Mittwochnachmittag gegen 15.35 Uhr stahl ein Unbekannter einem 50-Jährigen aus Schermbeck an der Straße In der Beckuhl einen Umschlag mit Bargeld, den dieser in einer Westentasche trug.

Der 50-jährige Mann aus Schermbeck zog sich gerade einen Fahrradhelm auf, als er plötzlich bemerkte, dass zwei Unbekannte hinter ihm standen und einer der Männer ihm den Umschlag aus der Tasche zog.

Anschließend flüchteten die Unbekannten zu einem geparkten, silbernen Mercedes. Der Bestohlene rannte den Männern hinterher und holte sie ein. Dabei kam es zu einer Rangelei und der Umschlag fiel auf den Boden.

Die Unbekannten rannten zu dem Mercedes, der von einem Dritten gefahren wurde und flüchteten gemeinsam ohne Beute in unbekannte Richtung.

Einer der Männer kann beschrieben werden:

Anfang 20 Jahre, 3-Tage-Bart, kurze Haare, schmales Gesicht. Er trug eine schwarze, kürzere Jacke, unter der ein weinroter Pullover zu erkennen war.

Die Männer unterhielten sich in einer unbekannten, möglicherweise osteuropäischen Sprache.

Am Fluchtauto war ein Kennzeichen DU-PE ??? oder DU-PD ??? mit schwarzem Klebeband befestigt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

Vorheriger ArtikelBenefizkonzert „All Gershwin“ in der St. Georgskirche
Nächster ArtikelAfD-Ortsverband noch in Schermbeck aktiv?
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen