Radfahrer erlitt Kopfverletzungen

Schermbeck – Verkehrsunfall/Radfahrer erlitt Kopfverletzungen

 Schermbeck (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 08.35 Uhr ereignete sich im Schermbecker Ortskern ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer Kopfverletzungen erlitt. Ein 53-jähriger Schermbecker befuhr mit einem Fahrrad die Mittelstraße in Richtung Erler Straße. Im Bereich der abknickenden Vorfahrt Mittel-/Erler Straße kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw einer 33-jährigen Schermbeckerin, die von der Erler Straße kommend in die Mittelstraße in Richtung Alte Dorstener Straße eingefahren war.

 Der Radfahrer kam zu Fall und erlitt Kopfverletzungen. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Weseler Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.500 Euro.

Vorheriger ArtikelBis zum 22. März: Ausstellung „Erfahrung sichert Zukunft“
Nächster ArtikelKlaus Honermann: „Sein Name ist Programm!“
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie