Derzeit wird die Fahrbahn auf der Brücke an der Dorstener Straße saniert. Offenbar seit heute ist es auch Fußgängern und Radfahrern nicht erlaubt, die Brücke zu passieren.

Ein behinderter Anlieger hat uns informiert, dass er nur per Fuß über den Hoogen Diek / Gewerbegebiet den Ortskern erreichen konnte. Herr Eißing von der Schermbecker Verwaltung teilt mir auf Anfrage mit, dass die Brücke für zwei Wochen auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt wird. Die Brückenkappen werden isoliert und beschichtet. Ebenfalls wird das Geländer erneuert. Herr Eißing hat Straßen NRW gebeten, bereits vor dem Weg Kettches Hee eine Hinweistafel aufzustellen.

Er kann nicht beurteilen, ob die Brücke bereits zum jetzigen Zeitpunkt gesperrt werden musste. Sobald die Brückenkappen beschichtet sind, soll sie auch wieder für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden. Wir, die Fraktion „Bürger für Bürger“ finden es äußerst unbefriedigend, dass nicht bereits vorab eine Pressemitteilung von wem auch immer erfolgte.

Vorheriger ArtikelOrtzufahrt Neukirchen-Vluyn-Rayen
Nächster ArtikelAusschreibung für das Schermbecker Sportband
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen