Platz acht in der Gesamttabelle nach zwei Turnieren

Schermbeck. „Amianto“, die Jugend-Formation des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck, tanzte am Sonntag in Voerde beim zweiten Turnier der Jugendverbandsliga West im Jazz- und Modern Dance auf Platz neun.
Die Schermbeckerinnen präsentierten sich gut in der Vorrunde. Der Sprung ins große Finale gelang ihnen in dem sehr starken Teilnehmerfeld allerdings nicht.

Den zweiten Durchgang tanzte „Amianto“ deshalb im kleinen Finale. Die Jury sah die Formation insgesamt auf dem neunten Platz, ganz knapp hinter „Violett“ aus Köln. In der Gesamttabelle teilen sich „Violett“ und „Amianto“ zur Zeit den achten Platz.
Die 12-14jährigen Mädchen haben am 15. April in Hochdahl und am 28. April in Hilden die Chance, sich den Klassenerhalt bzw. einen Relegationsplatz zu ertanzen. „Bis dahin stehen noch einige Trainingseinheiten an“, so das Trainerduo Hanna Kamp und Luzie Liesenklas.

Mitgeteilt von Doris Hecheltjen-Niesen

Vorheriger ArtikelViel geleistet – Heimatverein Gahlen hält Rückschau
Nächster ArtikelGrippewelle: Café Schorsch fällt aus
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen