PKW-Fahrerin ließ Unfallopfer alleine zurück

Einfach wegfahren kann teuer werden
11-Jährigen nach Verkehrsunfall allein gelassen

Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, querte ein 11-jähriger Schüler aus Wesel mit seinem Fahrrad die Rechtsabbiegerspur der Schermbecker Landstraße in Richtung Obrighoven. Eine aus Richtung Bahnhof kommende Pkw-Fahrerin stieß hier mit dem Jungen zusammen, wobei dieser stürzte und sich leicht verletzte. Nach einem kurzen Gespräch verließ die Unbekannte die Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Bei dem beteiligten Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw mit WES-Kennzeichen handeln.

Beschreibung der Unbekannten:

30 Jahre bis 35 Jahre alt, schlank, blonde schulterlange Haare, ca. 165-170 cm groß, bekleidet mit einer lilafarbene Hose und einem braunen Strickpullover.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Im Zusammenhang mit dieser Unfallflucht weist die Polizei erneut darauf hin, dass jeder, der an einem Unfall beteiligt ist, verpflichtet ist, seine Personalien sowie die Art seiner Beteiligung bekannt zu geben. Er sollte daher sofort Verbindung mit dem Unfallgegner aufnehmen. Gelingt das nicht, ist die Polizei unverzüglich zu informieren. Es reicht nicht aus, eine Visitenkarte oder ähnliches am Fahrzeug zu hinterlassen! Rufen Sie die Polizei, wenn Sie den Unfallgegner nach einer entsprechenden Wartezeit nicht erreichen können! Fahren Sie auf keinen Fall fort! Bei einer Verkehrsunfallflucht drohen eine Strafanzeige und ein mehrmonatiger Führerscheinentzug!

Eine Einigung am Unfallort mit minderjährigen Unfallbeteiligten ist nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich.

Vorheriger ArtikelÖGA -Treff läd wieder zum Frühstück ein
Nächster ArtikelServiceseite – Ärzteverzeichnis in Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie