Nach Lammert, Spahn und Heinen-Esser wird der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul Gastredner beim Neujahrsempfang 2020 der CDU Schermbeck sein.

CDU Schermbeck setzt die Tradition ihrer hochkarätig besetzten Neujahrsempfänge fort: Gastredner am 27. Januar 2020 wird NRW-Innenminister Herbert Reul sein

Die CDU Schermbeck setzt die Tradition ihrer hochkarätig besetzten Neujahrsempfänge für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auch im kommenden Jahr fort.

Die beliebte und stets sehr gut besuchte Veranstaltung findet am Montag, 27. Januar 2020, ab 19 Uhr im Begegnungszentrum des Schermbecker Rathauses statt. Gastredner wird der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul sein.

„Wir sind froh, dass es uns mit Unterstützung unserer Landtagsabgeordneten Charlotte Quik gelungen ist, in Kürze den Innenminister unseres Bundeslandes als Gastredner bei uns in Schermbeck begrüßen zu dürfen“, zeigt sich der Gemeindeverbandsvorsitzende Ulrich Stiemer erfreut. „Wir als CDU Schermbeck wollen mit dem Besuch von Herbert Reul, der hervorragende Arbeit leistet im Kampf gegen alle, die sich nicht an Recht und Ordnung halten, im Kommunalwahljahr 2020 unterstreichen, dass uns das Thema Innere Sicherheit sehr am Herzen liegt.“

Neujahrsempfang CDU Schermbeck mit NRW Ministerin Heinen-Esser
Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zum Neujahrsempfang 2019. Foto: Foto Bosse

Im Januar dieses Jahres durfte die CDU Schermbeck NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zum Neujahrsempfang begrüßen, 2018 war der damalige Finanzstaatssekretär und heutige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Schermbeck zu Gast, 2017 besuchte der damals amtierende Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert die Veranstaltung.

Jens Spahn in Schermbeck
Jens Spahn war 2018 Gast in Schermbeck. Foto: Petra Bosse

Wertschätzung guter Arbeit der CDU Schermbeck

Erst kürzlich stattete die stv. CDU-Landesvorsitzende, NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach, Schermbeck einen Besuch ab und verkündete die erneute Kandidatur von Bürgermeister Mike Rexforth für das Bürgermeisteramt. „Die zahlreichen Besuche bedeutender Politiker zeigen deutlich die Wertschätzung der langjährigen guten Arbeit der CDU Schermbeck für die Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger“, betont Ulrich Stiemer.

CDU Schermbeck-Ulrich Stiemer, Mike Rexforth, Dr. Norbert Lammert und Sabine Weiss
Norbert Lammert war zu Gast in Schermbeck 2017. Foto: Petra Bosse

Der Neujahrsempfang der CDU Schermbeck findet in geselliger und angenehmer Atmosphäre statt. Die CDU Schermbeck wird wieder zahlreiche Vertreter aus der Politik und Verwaltung auch aus den Nachbarkommunen sowie Vereine einladen. Gäste sind willkommen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Die CDU Schermbeck kümmert sich wieder um einen Imbiss und Getränke. Gabi und Peter Apfelbeck sorgen für Musik.

Wer ist Herbert Reul?

Er studierte Sozial- und Erziehungswissenschaften in Köln. Nach dem Referendariat arbeitete er als Studienrat an einem Gymnasium in Wermelskirchen. Von 1985 bis 2004 gehörte Reul dem nordrhein-westfälischen Landtag an. Von 1985 bis 1991 war er schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. 1987 wurde er Mitglied des Landesvorstandes der CDU Nordrhein-Westfalen, von 1991 bis 2003 war er Generalsekretär der Landespartei.

Von 2004 bis 2017 war Herbert Reul Abgeordneter im Europäischen Parlament. Von 2009 bis 2012 war er Vorsitzender des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie, von 2012 bis 2014 war er Vorsitzender der Delegationen für die Beziehungen zur koreanischen Halbinsel. Zuletzt war er Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament.

Am 30. Juni 2017 wurde Herbert Reul zum Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen ernannt.

Er ist verheiratet, hat drei Töchter und lebt in Leichlingen.

Vorheriger ArtikelTrauer um Hermann Zens
Nächster ArtikelRegina Schumachers und ihre neuen Künstlerinnen – Austellung Voba Schermbeck
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen