Mädchen stahlen Smartphone aus einem Geschäft in der Neutorgalerie

Dinslaken. Am Dienstagabend gegen 19.00 Uhr verwickelte eine Gruppe von drei Mädchen, im Alter von 11, 12 und 14 Jahren, eine Verkäuferin in einem Geschäft für Unterwäschenmode in der Neutorgalerie in ein Gespräch.

Während ein Mädchen immer weitere Nachfragen stellte, entwendeten die anderen Beiden das Smartphone der Angestellten, welches im Kassenbereich unter dem Tresen lag. Anschließend flüchtete das Trio aus dem Geschäft.

Als die Verkäuferin den Diebstahl bemerkte, informierte sie die Polizei. Diese traf die drei Mädchen aus Duisburg in Tatortnähe an und fand bei ihnen auch das zuvor gestohlene Handy. Sie hatten das Handy jedoch bereits ausgeschaltet, die SIM-Karte entnommen und sowohl die Displayschutzfolie als auch die Schutzhülle abgezogen.

Das Trio kommt auch für den Diebstahl mehrerer Nahrungsmittel aus einem Bahnhofskiosk in Frage.

Sie wurden an die Eltern übergeben.

Vorheriger ArtikelWas krabbelt denn da? – Ich bin´s der Maikäfer
Nächster ArtikelSV Schermbeck sichert sich den Klassenerhalt
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen