Gahlen (pd). Im Jahr 1971 hat der Heimatverein Gahlen den ersten Nikolauszug im Lippedorf Gahlen ausgerichtet. Diese Tradition wird nun, unmittelbar vor dem Gold-Jubiläum des Umzuges, in diesem Jahr unterbrochen.

Nach aktuellem Stand lässt das Pandemiegeschehen eine sichere Durchführung des beliebten Umzuges in diesem Jahr leider nicht zu. Nikolaus ist der Schutzpatron von verschiedensten Gruppen, unter anderem der Kinder und der Alten.

Schutz, Vorsicht, Rücksichtnahme und gegenseitiges aufeinander Acht geben sind in der aktuellen Zeit von allerhöchster Bedeutung. Die Absage des Umzuges ist daher, so sehr wir diese auch bedauern, gegenwärtig alternativlos.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die bereits Arbeit in die Umsetzung des diesjährigen Nikolauszuges gesteckt haben und sind voller Hoffnung, den 50. Nikolauszug im nächsten Jahr nachholen zu können.

Vorheriger ArtikelErste Hilfe Kinderleicht – Speziell am Kind
Nächster ArtikelUm 6 bei Schorsch – Gottesdienst nur online
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.