Die 14. Night of Music am Freitagabend im Landhotel Voshövel war, wie nicht anders erwartet, ein voller Erfolg.

Die Wahl der Qual, das hatten die Besucher an diesem Abend.

Young People Big Band bei Night of Musik Voshövel

Vier Bühnen und acht Bands, sowie weit über 600 gut gelaunte Besucher: Alle Beteiligten können erneut einen Erfolg verbuchen.

Bei der Night of Music“ kombiniert mit „Licht und Klang“ ging auf dem Gelände des Landhotels Voshövel musikalisch die Post ab. Die Besucher waren begeistert. Viele Gäste wechselten von Auftritt zu Auftritt vom Festsaal, hin zum Parkpavillion, in die Hotelhalle oder in die Lindenstube.

Night of Music Landhotel Voshövel

Qual der Wahl

Marcell Oppenberg hat erneut bei seiner Auswahl der Bands und Musiker ein sehr gutes Händchen bewiesen. Die Auswahl an Musik war so vielfältig, dass es einigen Besuchern schwerfiel, sich für einen Ort zu entscheiden.

Dazu sagte eine Besucherin aus Duisburg, die sich bei einer deftigen Currywurst eine kurze Auszeit nahm. „Diese Night of Music ist einfach gigantisch und jedes Jahr erneut ein Erlebnis. Besonders die Auswahl der Bands ist sehr professionell und auf hohen Niveau“.

Night of Music mit der Young People Big Band 2019

Zu denen, die vom Publikum rundum mit lautem Applaus gehuldigt wurden, zählten die „Young People Big Band“. Sie unterhielten mit neuen Titeln und neuen Musikern sowie mit fetzigen und rockigen Stücken im Festsaal, unter der musikalischen Leitung von Marcell Oppenberg.

Killin Jane bei Night of Music 2019 Hotel Voshövel

Die Rock-Popband Killin`Jane, eine junge Rockband aus dem Ruhrgebiet trumpften mit etwas härteren Klängen unter anderem von Police oder Black-Sabbath auf.

Killin Jane bei Night of Music 2019 Hotel Voshövel


Unplugged und Gefühlskino hautnah gab es bei „Farfarello“. Hier kamen nicht nur Geigenfans auf ihre Kosten.

Farfarello bei Night of Musik im Landhotel Voshövel

Die achtköpfige Band aus dem Münsterland Mr. Brassident spannte einen abenteuerlichen Bogen über Hits aus rock und Pop, Souligen Groove und teilweise pumpenden Funk- und hämmernden Metalrhythmen. Es war zwar nichts für schwache Ohren, dafür sorgten aber die Blasmusiker für blendend gute Laune.

Night of Music Landhotel Voshövel und die Band Mr. Brassident 2019

Keine Unbekannten bei der „Night of Music“ waren „Die Goldenen Reiter“. Mitsingen und mitschunkeln zu den Hits der „Neuen Deutschen Welle“ konnten die Gäste bei den stimmigen musikalischen Kompositionen von Akkordeon, Ukulele, Bass und Cajon.

Trio Grande bei Night of Musik Landhotel Voshövel 2019 (

Ein bisschen Klamauk à la Kleinkunstbühne boten das „Trio Grande“. Mit spürbarer Leichtigkeit gab es eine Mischung aus Musik, Oper, Zigeunerweisen und Komik, von deftig-herb bis inspirierend und nachdenklich.

Risikobereit, immer in Interaktion und mit der gleichen Liebe zu opultentem Sound entfachten die drei Musiker der Kölner Szene „Mengamo Trio“ jede Menge Freude im Parkpavillion.

Hier spielte auch das Trio „Lux et Origo“. Sie verzauberten mit elfenzarte Tönen und neben maurischen Klangkaskaden das Publikum.

Night of Music Landhotel Voshövel und die Band Mr. Brassident 2019 (

Rundum ein stundenlanger Ohrenschmaus im stilvollen Ambiente, der bereits an diesem Abend Lust auf mehr machte.

Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen