Nackter Mann Polizei in Atem

Zahlreiche Notrufe gingen am Donnerstagnachmittag bei der Polizeistelle Wesel gegen 15:08 Uhr ein.

Der Grund: Autofahrer auf der A 57 in Fahrtrichtung Holland meldete einen nackten Mann neben der Fahrbahn in Höhe der Anschlussstelle Moers Hülsdonk.

Laut Meldung der Polizei haben einige Anrufer auch ein ca. 20 cm langes Messer in der Hand des Mannes wahrgenommen. Mehrere Streifenwagen der Polizei Moers und der Autobahnpolizei Düsseldorf fahndete nach dem Mann. Ein Polizeihubschrauber unterstützte, hatte man den Mann wohl auch in einem Maisfeld wahrgenommen.

Fremder Mann lag bei Anwohner auf der Couch

Zunächst blieb die Suche nach dem Nackten erfolglos. Gegen 15:40 Uhr meldet sich dann aufgeregt ein Anwohner aus dem unmittelbaren Nahbereich der Autobahnausfahrt. In seinem Wohnzimmer lag ein fremder Mann auf der Couch. Das es sich dabei um den Gesuchten handelte war zunächst unklar, war der ungebetene Gast doch mehr oder weniger ordnungsgemäß gekleidet.

Kurze Zeit später stand fest, die Kleidung gehörte dem Anrufer und hing zuvor draußen im Garten auf der Leine. Der Nackte von der Autobahn hatte sich also kurz vor Betreten des unverschlossenen Einfamilienhauses wieder salonfein und es sich dann im Wohnzimmer gemütlich gemacht.

Ein Messer wurde bei ihm nicht aufgefunden. Dafür trug er eine ca. 20 cm lange Feder im Mund. Möglicherweise wurde Diese von den Anrufern als ein Messer wahrgenommen. Der psychisch auffällige 45-jährige Mann aus Moers wurde durch das Ordnungsamt in eine Psychiatrische Klinik eingewiesen.

Vorheriger ArtikelImmer mehr Katholiken treten aus der Kirche aus
Nächster ArtikelFerienangebot – Die Feldbahn fährt wieder
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen