pd. Es war, wie auch immer schon in der Vergangenheit, ein harmonisches Turnier, das ohne besondere Vorkommnisse ablief.

Mit dem Besuch war der Veranstalter mehr als zufrieden – und am Ende war fast alles ausverkauft, was zum Verzehr angeboten wurde.
Als Überraschungsmannschaft entpuppte sich beim F- Jugend-Turnier am Vormittag der SV Dorsten-Hardt 3, der sich ohne Punktverlust durch die Vorrunde kämpfte und sogar das Endspiel erreichte.

PSV Wesel

Hier setzte es allerdings eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen das Team des BVH Dorsten.
Nachdem am Nachmittag im Endspiel bei den E-Junioren nach regulärer Spielzeit zwischen dem SV Lembeck und PSV Wesel kein Tor gefallen war, musste der Sieger durch ein Strafstoßschießen ermittelt werden.

Hier zeigte der PSV Wesel mehr Nervenstärke und behielt mit 3:1Treffern letztlich die Oberhand.
Die Mannschaften des Veranstalters zeigten sich in beiden Turnieren als gute Gastgeber und überließen den anderen Mitstreitern die Pokale.

Vorheriger ArtikelKratzer und Beulen haben keine Chance – Beulendoktor Stenert
Nächster ArtikelAusstellung – 60 Jahre Karneval in Schermbeck
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen