Schermbeck (ots). Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 18.45 Uhr hörte ein 50-jähriger Schermbecker dumpfe Schläge aus dem Nachbarhaus.

Der 50-jährige und seine Ehefrau schöpften Verdacht, da die Nachbarn über Weihnachten verreisen wollten. Als er in seinen Garten trat, sah er zwei dunkel gekleidete Personen auf der Terrasse des Nachbarhauses, wie sie sich an einem der Fenster zu schaffen machten.

Der Nachbar sprach die Männer an, woraufhin diese auf eine Garage kletterten und über das Garagendach und ein Carport flüchteten. Auf der Flucht brach einer der Täter durch das Carportdach und stürzte zu Boden. Humpelnd und auf seinen Komplizen gestützt, setzten beide die Flucht in Richtung Friedhof am Pastoratsweg fort und stiegen dort in einen dunklen Kleinwagen.

Der Kleinwagen entfernte sich schließlich über die Alte Dorstener Straße in Richtung Dorsten.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.