Männer nehmen Feuerwehr beim Löschen die Schläuche weg

Bei einem Brand in einem Saunaclub in Hamminkeln wurde eine Person tödlich verletzt.

Hamminkeln (ots). Am Sonntag, 14.07.2019, gegen 01:16 Uhr kam es zu einem Brand in einem Saunaclub in Hamminkeln auf der Straße Kesseldorfer Rott.

Mitarbeiter des Saunaclubs wurden auf ein Feuer innerhalb des Gebäudes aufmerksam.

Ein Gast vermisst

Bei Eintreffen der Feuerwehr teilten weitere Mitarbeiter des Saunaclubs mit, dass ein männlicher Gast vermisst würde. Bei der anschließenden Absuche des Gebäudes durch Kräfte der Feuerwehr konnte eine leblose männliche Person in den Räumlichkeiten des Clubs aufgefunden werden.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation, verstarb der Mann noch am Brandort.

Drei Personen störten massiv die Löscharbeiten

Noch während der Löscharbeiten mussten drei männliche Personen, die den Löscheinsatz massiv dadurch störten, dass sie die Löschwasserschläuche den Feuerwehrkräften wegnahmen und sich gegenseitig mit Wasser bespritzten, in Polizeigewahrsam genommen werden.

Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen an. Durch den Brand wurde das Gebäude nahezu vollständig zerstört. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei noch in der Nacht aufgenommen.

Vorheriger ArtikelKrönungsball am Mühlenteich
Nächster ArtikelFilm: Vogelstange Kilian Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie