Kreistag wählt Ralf Berensmeier erneut zum Kreisdirektor

Ralf Berensmeier, der seit 2006 Kreisdirektor des Kreises Wesel ist, tritt seine dritte Amtszeit für die nächsten acht Jahre an

Nachdem der Kreisausschuss am vergangenen Donnerstag bereits für die Wiederwahl des Kreisdirektors Ralf Berensmeier gestimmt hatte, ist nun auch der Kreistag in seiner Sitzung am Donnerstag, 9. Juni 2022, dieser Empfehlung mehrheitlich mit den Stimmen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, der AfD-Gruppe im Kreis Wesel, des Einzelkreistagsmitglieds Ralf Lange und der Stimme von Landrat Ingo Brohl gefolgt.

Ralf-Berensmeier-Kreisdirektor
Die Vorstandsmitglieder der Kreisverwaltung Wesel v.l. Helmut Czichy, Dr. Lars Rentmeister, Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Landrat Ingo Brohl, Karl Borkes und Michael Maas. Foto: Kreis Wesel

Damit tritt Ralf Berensmeier, der seit 2006 Kreisdirektor des Kreises Wesel ist, seine dritte Amtszeit als Allgemeiner Vertreter des Landrats am 19. Oktober 2022 an. Die Amtszeit beträgt 8 Jahre.

Landrat Ingo Brohl: „Ich gratuliere unserem Kreisdirektor Ralf Berensmeier herzlich zur Wiederwahl. Ich freue mich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit in den kommenden Jahren zum Wohle der Menschen im Kreis Wesel.“

Kreisdirektor Ralf Berensmeier: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, aber auch für so manche fachliche, bisweilen kontroverse und gleichwohl weiterführende Diskussion in der Sache. Ein ganz besonderes Dankeschön geht aber auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, auf deren Unterstützung und fachliche Expertise ich mich jederzeit verlassen konnte.“

Vita

Nach seiner Verwaltungsausbildung bei der Stadt Lippstadt studierte Berensmeier Rechtswissenschaften und war als Jurist tätig, bevor er im Jahr 2003 als Erster Beigeordneter und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters bei der Stadt Waldbröl arbeitete. Im Oktober 2006 wurde er erstmals durch den Kreistag zum Kreisdirektor des Kreises Wesel gewählt. Als Kreisdirektor ist Berensmeier zuständiges Vorstandsmitglied für das Jugendamt, die Bereiche Veterinär- und Lebensmittelüberwachung, Soziales und das JobCenter Kreis Wesel. Seit 2015 ist er zusätzlich als einer von drei Geschäftsführern der Freizeitzentrum Xanten GmbH (FZX) tätig.

Vorheriger ArtikelKönig Ingo nimmt bald Abschied
Nächster ArtikelSteigerung des Gesamtkreditvolumens der Volksbank Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie