Kreis Wesel – Start in die Fünfte Jahreszeit – Polizei gibt Tipps

Kreis Wesel (ots) – In wenigen Tagen ist es wieder so weit: Die Karnevalssession nähert sich ihrem Höhepunkt und beginnt am Donnerstag traditionell mit der Weiberfastnacht.

Die Kreispolizeibehörde Wesel hat sich auch in diesem Jahr gut vorbereitet, um die Sicherheit der Närrinnen und Narren zu gewährleisten.

Gemeinsam mit den Veranstaltern, den jeweiligen Städten und Gemeinden haben wir ein gut durchdachtes Sicherheitskonzept abgestimmt. Die Polizei wird an allen Tagen mit uniformierten und zivil gekleideten Beamten stark vertreten sein.

Nachgestellte Szene Foto Petra Bosse

Wesentlicher Bestandteil unserer Einsatzkonzeption ist das frühzeitige und konsequente Einschreiten gegen betrunkene Randalierer und Straftäter. Ein sicherer und ungestörter Verlauf der Feiertage und Umzüge steht an erster Stelle.

Unsere Tipps:

Bitte nehmen Sie keine Glasbehälter mit zu den jeweiligen Zügen.

Verzichten Sie auf Kostüme, die andere Menschen verängstigen oder ernste Missverständnisse hervorrufen können. Bringen Sie Kostümzubehör wie täuschend echt aussehende Spielzeugwaffen am besten gar nicht erst mit zu den Veranstaltungen.

Wie jedes Jahr wir die Polizei an allen Tagen verstärkt Alkoholkontrollen durchführen. Denken Sie daran: Auch ein Gläschen kann schon zu viel sein.

Die Kreispolizeibehörde Wesel wird vor Ort für Sicherheit sorgen und stets ansprechbar sein. Achten Sie beim Feiern jedoch auf sich und andere. In einer Gefahrensituation oder bei einem Notfall wählen Sie die 110!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here