Auf Einladung des CDU-Ortvereinvorsitzender Uli Stiemer reiste der ehemalige Schermbecker und CDU Mitglied in Sundern Klaus Wegner an.
Klaus Wegner (640x435)Der Hintergrund seines Besuches ist einfach erklärt wie Uli Stiemer in seiner Begrüßung erklärte. „ Als vor ein paar Monaten in Sundern die Bürgermeisterwahlen anstanden, hat sich die CDU Sundern bei mir gemeldet, um sich nach dem SPD Kandidaten Ralf Brodel zu erkundigen. Wir hatten ja schon `Brodelerfahrungen und ich weiß bis heute nicht, was die CDU Sundern falsch gemacht hat, dass heute Ralf Brodel von der SPD dort Bürgermeister geworden ist. Jetzt „brodels“ in Sundern und von hier aus Schermbeck natürlich herzliche Glückwünsche nach Sundern“, so Stiemer.

Bedingt durch viele persönliche Telefongespräche wollte Uli Stiemer Klaus Wegner persönlich kennenlernen und lud ihm zum Neujahrsempfang ein. Ein Weg, der für den 80-Jährigen nicht zu weit war, denn er hatte ein großes Anliegen und Bitte an Uli Stiemer im Gepäck. „Sehr geehrter Herr Stiemer. Wir haben aus ihrer Gemeinde einen Bürgermeister bekommen, den Herrn Brodel, und den würden wir gerne wieder zurückgeben“.

Vorheriger ArtikelAngela Merkel signierte die Gitarre von Bürgermeister Mike Rexforth
Nächster ArtikelLand unter auf der Straße Dämmerwald
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen