Einsatz: Tierrettung (Reh im Kanal), Hünxer Straße

Passanten alarmierten am frühen Nachmittag des Tags der deutschen Einheit die Feuerwehr, nachdem Sie auf Höhe des Campingplatzes „Hohes Ufer“ ein Reh im Wesel-Datteln-Kanal entdeckt hatten. Bevor die Einsatzkräfte dort eintrafen, hatten aber bereits aufmerksame Kanuten das hilflose Tier angesteuert, aus dem Wasser gerettet und sicher an Land gebracht. Die Feuerwehr Schermbeck musste so nicht mehr eingreifen und bedankt sich bei den mutigen Helfern!

Alarmierung: 14.31 Uhim Einsatz: LZ Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel, Einsatzende: 14.40 Uhr

Vorheriger ArtikelSchermbeck – Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten
Nächster ArtikelGemeinde Schermbeck sucht Schiedspersonen
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie