Drei Leichtverletzte nach Bootstour

Dorsten (pd). Am Samstag gegen 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Dorsten mit dem Einsatzstichwort „Wasserrettung“ in den Ortsteil Hervest an den dortigen Fluss, die Lippe, alarmiert. Da zunächst nur bekannt war, dass in einem großflächigen Bereich ein Kanu gekentert sei und der Fluss zum Teil über eine große Strömung verfügt, wurde unverzüglich mit einem großen Kräfteansatz das Ufer der Lippe, im Bereich der Lippeauen von Dorf-Hervest, abgesucht. Kurze Zeit später wurden neun Menschen, die vorher im Kanu Platz gefunden hatten, aufgefunden. Die „Schiffbrüchigen“ konnten sich auf eine Art Sandbank retten und anschließend fast selbstständig, mit Hilfe der Feuerwehr, an das Ufer begeben. Da der eigentliche Einsatzort nicht klar war, wurde ein Hubschrauber der Polizei angefordert, der aber nicht mehr zum Einsatz kam. Die Taucherstaffel der Feuerwehren aus Dorsten und Gelsenkirchen kamen nach dem glücklichen Ausgang ebenfalls nicht mehr zum Einsatz. Die drei leichtverletzten Kanuinsassen sind rettungsdienstlich versorgt und einem Krankenhaus zugeführt worden.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Dorf-Hervest, Hervest I, Holsterhausen und Altstadt. Der Rettungsdienst aus Dorsten und Marl wurde zur Versorgung der betroffenen Personen eingesetzt. (MT)

 

Vorheriger ArtikelSchermbeck-Online.TV – Oktoberfest 2014
Nächster ArtikelTennis-Juniorinnen U15 des TuS Gahlen sind Meister!
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen