Jens Hindricksen (3.v.l.) ist neuer Präsident der 77 Schermbecker Schüppenschützen. Während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Overkämping wurde der 34-jährige Fachinformatiker zum Nachfolger von Thomas Heiermann (r.) gewählt, der dieses Amt vor vier Jahren von Tim Ruloff übernommen hatte. In geheimer Wahl erhielt Hindricksen mehr Stimmen als sein Gegenkandidat, der bisherige Schriftführer Kevin Hörning (l.). Jens Hindricksen leistete seit zwölf Jahren Vorstandsarbeit als Beisitzer und Kassierer. Im Jahre 2007 regierte er mit Yvonne Grewing die Kiliangilde Schermbeck. Schüppenschützen-König war er in der Saison 2012/13. Zum neuen Vorstand gehören auch Guido Nuyken (vorne), Jan-Felix Draeger-Gillessen (2.v.r.) und Thomas Heiermann (r.). Zu den ersten Gratulanten gehörte der Schüppenkönig Lukas Maile (2.v.l.). H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelSportlicher Schermbecker Nachwuchs
Nächster ArtikelDer singende Gärtner Michael Rittmann
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.