Um 17 Uhr trafen sich heute die Schermbecker Kilianer an der „Schermbecker Mitte“.

Etwa eine Viertelstunde später gab Hauptmann Markus Redeker das Kommnado zum Abmarsch.

Die Kilian Schützen zogen die Mittelstraße hinunter, musikalisch begleitet vom Tambourkorps Schermbeck und von der Städtischen Kapelle Ahaus. Am Ehrenmal fand eine kleine Feierstunde statt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kiliangilde-Schermbeck-12.07.2019-IMG_5811-2.jpg

Präsident Rainer Gardemann erläuterte die Hintergründe für die Wahl der Schermbecker Burg als Motiv für die Kilian-Plakette. Danach zogen die Schützen zum nahen Festzelt, wo es Freibier für die Schützen gab. Gleich beginnt der Thronball für die amtierenden Majestäten Christian Hötting und Christiane Paus. H.Sch./Fotos: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelWeseler Kreistag beschließt Klimaoffensive
Nächster ArtikelATC-Herren haben noch die Kurve gekriegt
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen