Zu einem brennenden Heu-Anhänger an der Alten Poststraße rückte am Freitag um 14.01 Uhr die Feuerwehr Schermbeck aus.

Darauf Aufmerksam geworden sei laut Mitteilung der Feuerwehr eine Kanufahrerin auf der Lippe. Sie sichtete eine starke Rauchentwicklung.

Da die Kanufahrerin aber aufgrund ihres Standortes keine genaue Örtlichkeit und nicht den Grund der Rauchentwicklung benennen konnte, wählte die Feuerwehrleitstelle das Stichwort Garagen-/Schuppenbrand aus.

Foto: Feuerwehr

Erst nach weiteren Anrufen konnte die Leitstelle die ungefähre Örtlichkeit an die Einsatzkräfte weitergeben und benennen.

In Brand geraten war ein Heuhänger auf dem ein Hochsitz verbaut war. Dieser stand komplett in Flammen. Die umliegende Vegetation (ca. 30 m²) war ebenfalls in Brand geraten. Der Brand konnte mit einem Trupp unter PA und einem C-Rohr abgelöscht werden. Zum Schluss kontrollierte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera das Brandgut auf weitere Brandnester.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 15:20 Uhr.

Vorheriger ArtikelBücherschrank lädt zum Lesen und Tauschen ein
Nächster ArtikelBirgit Gerhards verlässt Schermbeck
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen