21 Sternsingergruppen ziehen durch die Gemeinde und sammeln für einen guten Zweck

„Christus möge im Hause wohnen, für jede Tat euch reich belohnen“.

Schermbeck. Wie in jedem Jahr zogen am Samstagvormittag wieder viele Kinder, insgesamt 21 Gruppen, als die drei Heiligen Könige Caspar, Melchior und Balthasar durch den Ort, um Segen in die Häuser zu bringen. Sie sammeln Geld für ärmere Kinder im Libanon und weltweit. Dabei wurden sie an den Häusern reich mit Spenden bedacht.

Sternsinger Aktion Schermbeck 2020
Lind, Maria und Hendrik freuen sich über die große Spendenbereitsschaft der Üfter. Eine Sammeldose reicht hier nicht aus, deshalb haben sie gleich zwei davon im Gepäck.

Eine Spendendose reicht nicht

Unterwegs für die gute Sache, trotz Nieselregen und kalte Finger, waren auch Linda, Maria und Hendrik. Sie zogen rechts der Erler durch Üfte. „Die Leute sind unheimlich großzügig. Die meisten sind auf uns vorbereitet und warteten darauf, dass wir kommen. Viele haben auch schon ihre Spenden parat liegen“, sagt Linda. Die Üfter seien sogar so großzügig, dass hier eine Sammeldose nicht ausreiche und man deshalb schon gleich eine zweite im Gepäck habe.

Sternsinger Aktion Schermbeck 2020

Viele Gaben für die Mission

Ebenso erfolgreich waren auch die vier Kinder in Altschermbeck im Bereich der Ludgerus Straße. Sie klingen an den Haustüren und haben trotz der Nässe alle ein Lächeln auf den Lippen, wenn sich die Türen öffnen und sie ihren Spruch aufsagen. „Zum Schluss, so ist es Brauch und Sitte, tret` ich hervor mit einer Bitte, wie es mein Amt von mir verlangt, für‘s Zuhören seid vielmals bedankt. Wir sammeln nun, ihr wisst es schon, viele Gaben für die Mission“.

Sternsinger Aktion Schermbeck 2020

Und auch in diesem Ortsteil von Schermbeck sind die Bewohner sehr großzügig. Das beweist alleine schon der prall gefüllte Einkaufsbeutel mit Süßigkeiten, die neben den Geldspenden an diesem Samstag eingesammelt wurden.

Zum Abschluss hinterlassen die Könige aus dem Morgenland ihren Segen zu den Menschen und den Segensspruch mit Kreide an der Hauswand: „C+M+B – Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“.

Sternsinger Aktion Schermbeck 2020
Und auch hier waren die Bewohner großzügig und steckten einige Scheinchen Geld in die Sammeldose.

Zahlen und Fakten

Insgesamt 1.832 Projekte in 111 Ländern konnte das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ laut Jahresbericht 2018 weltweit unterstützen. Die Fördersumme betrug insgesamt 67,73 Millionen Euro.

In 2019 waren in ganz Deutschland und in allen Bistümern rund 300.000 Sternsinger und etwa 90.000 Ehrenamtliche unterwegs. Sie sammelten insgesamt 50.235.623,62 Euro.

Vorheriger ArtikelGegendarstellung – Grünschnitt ist kein Müll
Nächster ArtikelSave the date – Heilige Messe mit einer Laser-Show
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen