Wettkampf in Kamp-Lintfort WSV-Nachwuchsschwimmer

Erfolgreich starteten sechs junge WSV-Nachwuchsschwimmer beim 5. Panorama-Cup in Kamp-Lintfort. Bei 17 Einzelstarts stellten die jungen Schwimmer ausschließlich persönliche Bestzeiten auf. Die guten Ergebnisse wurden mit 13 Medaillen belohnt.
Marina Lücke (Jg. `07) holte bei ihren Starts über 200m Freistil (3:14,18 Min.) und 100m Lagen (1:37,55 Min.) jeweils die Goldmedaille. Lina-Sophie Ebbing (Jg.`06) ging fünfmal an den Start und gewann Gold über 200m Freistil (3:22,64 Min.) und 200m Lagen (3:39,40 Min.), Silber über 100m Rücken (1:41,10 Min.) und erreichte Platz vier über 50m Schmetterling (0:49,37 Min.). Mia Fleige (Jg. `08) ging ebenfalls fünfmal an den Start und holte einen kompletten Medaillensatz.

 

Gold über 100m Brust (2:02,60 Min.), Silber über 50m Brust (0:55,08 Min.) und Bronze über 100m Freistil (1:52,29 Min.). Über 50m Rücken (0:57,25 Min.) erreichte sie Platz fünf.

Jana Lücke (Jg. `07) gewann über 50m Brust (0:50,87 Min.) die Silbermedaille. Platz vier bedeutete ihre Zeit über 100m Lagen in 1:48,65 Min.

In der Aufstellung Lina-Sophie Ebbing, Mia Fleige, Jana Lücke und Marina Lücke traten die vier die 4x50m Freistil Staffel in der Jahrgangswertung `09-`04 an.

In einem packenden Rennen erkämpften sie sich in einer Zeit von 2:52,81 Min. einen hervorragenden dritten Platz.

Bei drei Starts stand Jeremias Groß (Jg. `04) dreimal auf dem Treppchen. Er holte jeweils Bronze über 200m Freistil (3:03,99 Min.), 100m Lagen (1:34,70 Min.) und 100m Brust (1:36,58 Min.). Nick Kirchmann (Jg. `07) ging zum ersten Mal für den WSV an den Start. Er überzeugte über 50m Brust (0:59,87 Min.) mit Platz sechs und über 50m Rücken (1:00,10 Min.) mit Platz acht.
Am Ende des Wettkampftages hatten die WSV’ler 17 Einzelstarts und 1 Staffelstart absolviert. Über die Plazierungen 5×1; 3×2; 5×3; 2×4; 1×5; 1×6; 1×8 freuten sich nicht nur die Aktiven, sondern auch Trainerin Lanett Mönig. Als Kampfrichter waren Melina Linneweber und Stefan Ebbing im Einsatz.

Vorheriger ArtikelTalk mit Jürgen Preuß SPD
Nächster ArtikelFinanzielle Mittel – Sirenenanlagen in Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse