Pünktlich zur 100-Jahrfeier des Gahlener Löschzuges ist die Festschrift fertig geworden. Die 87 Seiten umfassende Broschüre im DIN-A-4-Format, die hier von den Wehrleuten Michael May und Frederic Schulz (v.l.) gezeigt wird, kann für fünf Euro in den beiden Gahlener Banken und in fast allen Geschäften erworben werden. Die reichlich illustrierte Festschrift, die von Mike Alfes, Heinz-Wilhelm Beckmann, Jürgen Höchst, Joachim Huld und Henry Albedyhl redaktionell bearbeitet wurde, beinhaltet auf den ersten 44 Seiten die Geschichte der Gahlener Feuerwehr bis zum Jubiläumsjahr 1963. Neun Seiten befassen sich mit den Ereignissen zwischen den beiden Jubiläumsjahren 1963 und 1988. Die letzten 18 Seiten widmen sich dem Zeitraum von 1988 bis heute. H.Sch.

Vorheriger ArtikelFußballprofi Olaf Thon auf Highheels an der Fußballwand
Nächster ArtikelSpende für den Gahlener Löschzug
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen