Anzeigespot_img
8.4 C
Schermbeck
Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartLokalesFreizeitFreie Fahrt - Lippefähre "Quertreiber" wieder im Einsatz

Freie Fahrt – Lippefähre „Quertreiber“ wieder im Einsatz

Veröffentlicht am

Hoher Pegelstand der Lippe verhinderte Start der Lippefähre in Wesel

Traditionell startet die Weseler Lippefähre zum Osterwochenende in die neue Saison. Doch leider wurde daraus in diesem Jahr nichts.

Durch den hohen Pegelstand der Lippe konnte die Sicherheit nicht gewährleistet werden. Deshalb musste die Lippefähre an Land bleiben. Da sich die Hochwassersituation beruhigt hat, wurde die Fähre am Wochenende durch das Technische Hilfswerk Wesel wieder freigegeben.

Die Lippefähre kann in jedem Jahr mindestens vom 15. April bis 14. Oktober während der hellen Tagesstunden und bei guter Sicht benutzt werden. Genaue Informationen sind der Tagespresse zu entnehmen. Sollte Ostern vor dem 15. April liegen, so ist die Lippefähre ab Ostersamstag einsatzfähig. Sie ist erreichbar von Wesel über die RWE-Straße und von Friedrichsfeld über Heikes Berg.

 Gierseilfähre mit Rudersystem ist eine attraktive Radwegeverbindung

Die Fähre ist eine unbemannte Gierseilfähre mit Rudersystem. Sie ist für eine Personenzahl von bis zu sechs Personen mit Fahrrädern ausgelegt. Durch ein ca. 100 m langes Tragseil wird die Fähre im Strom gehalten. Das Tragseil wird mit einem Anker in der Strommitte positioniert. Zwei freilaufende, dem Flussquerschnitt angepasste Ketten, die an Land und auf der Fähre befestigt werden, ermöglichen den Antrieb. Der Fahrgast kann mit den Ketten die Fähre zur jeweiligen Uferseite ziehen und durch Betätigung des Ruders mit einem Rad die Fahrt zum gegenüberliegenden Ufer ermöglichen.

Lückenschluss zum umfangreichen Rad- und Wanderwegenetz

Mit der Lippefähre wurde eine attraktive Radwegeverbindung der Bevölkerung übergeben. Eine besondere Qualität stellt der Lückenschluss zum umfangreichen Rad- und Wanderwegenetz der benachbarten Städte dar, die nun miteinander verbunden sind.

Der Erfolg der Lippefähre kann an folgenden Fakten belegt werden: Zählungen ergaben, dass bis zu 750 Personen die Lippefähre am Wochenende nutzen. Die Fähre wird nicht nur von Personen aus den benachbarten Kommunen frequentiert, sondern von Fahrradfahrern aus dem Ruhrgebiet wie auch aus dem benachbarten Ausland. Nutzer sind Alltagsradfahrer auf dem Weg zur bzw. von der Arbeit sowie Freizeitradfahrer in allen Altersgruppen. Die Nutzung der Lippefähre stellt für den Alltagsradfahrer eine erhebliche Verkürzung seiner Wegeverbindung dar und führt zur Zeitersparnis. Der Erlebnis- und Abenteuercharakter wird von den Freizeitnutzern besonders begrüßt.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Coole Warm-Up-Outfits für Handballteams

Einheitliches Auftreten dank lokaler Unterstützung Im vergangenen Jahr erhielten bereits mehrere Mannschaften individuell gestaltete Warm-Up-Shirts im Vereinsdesign. Nun war es an der Zeit für die...

SV Schermbeck: Wo Kinder durch Fußball wachsen

Eltern wollen für ihre Kinder immer das Beste. Das gilt natürlich auch, wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Gerade in Zeiten, wo der Alltag...

Traumstart für Statement und Avalanche

Platz eins und Platz zwei beim Turnier der Verbandsliga West I am Samstag in Bochum Schermbeck. Voller Vorfreude und Nervosität starteten am Samstagmorgen die Formationen...

Sportlerehrung Schermbeck war ein echtes Highlight

Was für ein Abend. Am 16. Februar kamen im vollbesetzten Saal des Ramirez die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde zusammen. Der Gemeindesportverband Schermbeck...

Klick mich!