Mit einem lauten Knall explodierte in Dinslaken der Anhänger eines Foodtrucks

Am Donnerstagvormittag rüttelten bei vielen Dinslakenern, begleitet von einem lauten Knall, die Fenster.

Gegen 09.30 Uhr war aus bislang unbekannten Gründen ein Fooddtruck-Anhänger auf dem Gelände einer Autowaschanlage an der Kurt-Schumacher-Straße explodiert.

Trümmerteile flogen meterweit, beschädigten mehrere umstehende Gebäude und mindestens sechs parkende Autos. Passanten, Kunden der Waschstraße und der Eigentümer des Anhängers wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Feuerwehr löschte den Brand und die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen hinsichtlich der Explosionsursache.

Vorheriger ArtikelSedimente der letzten Kaltzeit von der Lippe lagern in Bricht
Nächster ArtikelNeu im Team – Reporter Andrè Elschenbroich
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen