Firma Lerbs aus Schermbeck spendet 100 Masken für Arztpraxen

Mangelware Schutzmasken – Bürgermeister Mike Rexforth freut sich über das Engagement von Schermbecker Unternehmen in Zeiten der Coronakrise.

„Die aktuelle  Situation stellt uns, was die Versorgung der Gesundheitssysteme mit absolut notwendigen Hilfsmitteln angeht, vor große Herausforderungen! Unsere niedergelassen Allgemeinmediziner sind dringend auf spezielle Hilfsmittel, wie Atemschutzmasken der Qualität FFP2 und FFP3, angewiesen, um die notwendigen Abstriche bei Corona Verdachtspatienten vornehmen zu können! Diese Masken sind zur Zeit absolute Mangelware!“, so Mike Rexforth.

Umso mehr freue er sich, dass die Schermbecker Firma Lerbs aus dem Gewerbegebiet Hufenkamp mir insgesamt 100 Masken kostenfrei zur Verfügung gestellt hat!

„Vielen Dank an die Geschäftsführung, Familie Scheidt! Die Masken haben unsere vier niedergelassenen Allgemeinmediziner dankend entgegengenommen!“.

Gerne nehme Rexforth weitere Spenden von Masken der Schutzklassen FFP2 und FFP3 zur Weitergabe an die Ärzte entgegen!

Vorheriger ArtikelNeue Presbyter in der ev. Kirchengemeinde Schermbeck
Nächster ArtikelAbstrichzentren im Kreis Wesel wieder in Betrieb
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen