Wohnungsbrand in Dorsten
Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand wurde die Dorstener Feuerwehr am
Mittwochnachmittag gegen 15.10 Uhr zur Apostelstiege nach Holsterhausen
gerufen. Die drei ausgerückten Löschzüge, sowie Einsatzkräfte vom
Rettungsdienst und der Polizei fanden allerdings nur angebranntes Essen in
einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus vor. Anwohner hatten eine starke
Rauchentwicklung festgestellt und den Notruf gewählt. Die drei Löschzüge
Hervest I, Holsterhausen und Hauptwache kontrollierten zunächst alle Zimmer
und belüfteten anschließend die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter.
Personen wurden nicht verletzt. Nach gut 40 Minuten rückten die
Einsatzkräfte wieder ab.

Foto und Text: Guido Bludau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here