Feuerwehr zum Anfassen und Erleben

Im Rahmen der Mitgliederwerbung fand am Samstagnachmittag ein Feuerwehraktionstag bei der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck vor dem Feuerwehrhaus statt. 

Hautnah konnten die großen und kleinen Besucher selber ausprobieren und nachstellen, was genau die Feuerwehr während eines Einsatzes alles macht.

SCHERMBECK. In dem dreistündigen Programm demonstrierten die 43 Blauröcke an den Aktionsständen die verschiedenen Gerätschaften. Wie fühlt sich eine hydraulische Rettungsschere an? Wie wird eine Autoscheibe nach einem Unfall entfernt? Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren sind mittlerweile ein fester Bestandteil in Notlagen jeglicher Art geworden.

Aktionstag freiwillige Feuerwehr Altschermbeck 2018

Aktionen mit Besuchern

So auch bei Unfällen auf der Straße, wo es gilt, schnell und richtig aus einem verunglückten Fahrzeug, in dem sich noch Menschen befinden, richtig zu handeln. Mit Unterstützung der erfahrenen Feuerwehrleute konnten die Besucher bei einer nachgestellten technischen Unfallrettung selber Hand anlegen und das Dach von einem Auto herunter schneiden, um Zugang zum eingeschlossenen Patienten nach einem Unfall zu bekommen. Hier ging es um Schnelligkeit gepaart mit Wissen.

Aktionstag freiwillige Feuerwehr Altschermbeck 2018

Mit Spannung und großen Augen verfolgten die Besucher das Geschehen hautnah, welches sehr lebhaft vom stellvertretenden Löschzugführer Martin Schulze moderiert wurde.
Wie viel Power hinter einem Strahlrohr bei einem Löscheinsatz steckt, konnten die Gäste in der Rolle eines Feuerwehrmann- oder Frau selber testen und spüren.

Aktionstag freiwillige Feuerwehr Altschermbeck 2018
Nachwuchs für die Jugendfeuerwehr hat schon mal probe gesessen.

Zudem konnten Interessierte Uniformen, Atemschutzgeräte und spezielle Schutzanzüge anprobieren, sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen an einem Dummy und an der Herz-Lungenmaschine üben.

Aktionstag freiwillige Feuerwehr Altschermbeck 2018

Hoch hinaus

Wer schwindelfrei war, ließ sich mit einer Seilwinde in die Höhe ziehen lassen. Wie der zehnjährige Fabian Scholz. Er nutzte die Chance und ließ sich von Unterbrandbrandmeister Josef Groß Ruiken bis zur Dachrinne hochziehen. „Ich finde die Feuerwehr cool“, sagte er, als er wieder sicheren Boden unter den Füßen hatte. Ob er aber selber in zwei Jahren der Jugendfeuerwehr beitreten möchte, wusste er noch nicht so genau. Sein Interesse sei aber geweckt.

martin Schulze, stellv. Löschzugführer, moderiete die Aktionen

Gute Resonanz

Das ist das Ziel des Aktionstages. „Das Interesse der Bevölkerung für die Feuerwehr soll durch diese Aktion heute geweckt werden“, sagt Martin Schulze. Er war mit der Resonanz an diesem Tag sehr zufrieden, denn drei bis vier neue Namen konnte die Wehr, laut Schulze, an diesem Samstag für einen Beitritt notieren. „Viele Schermbecker kennen uns. Zugezogenen ist aber nicht klar, dass wir eine Freiwillige Feuerwehr sind. Wenn wir am Ende der Mitgliederwerbung zehn neue Mitglieder rekrutieren, dann wäre das für uns ein großer Erfolg, aber gerne auch mehr“, so Schulze. Petra Bosse

Aktionstag freiwillige Feuerwehr Altschermbeck 2018

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here