Ddie Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser sorgt in ländlich strukturierten Regionen für eine moderne Breitbandversorgung, realisiert und betreibt FTTH-Netze in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Schleswig Holstein, Bayern und Niedersachsen.

Nun wird am 25.07.2016 um 09:30 Uhr das Baubüro in Schermbeck auf der Mittelstraße 47 eröffnet

Das Projekt „Glasfaser für Schermbeck“ startete am 23. Januar 2016 mit der sogenannten Nachfragebündelung und befindet sich momentan in der Bauphase. Während dieser Phase hat jeder Schermbecker Bürger die Möglichkeit, Fragen rund um den Bau zu stellen sowie Verträge zu Baukonditionen zu unterzeichnen.

Wer also einen Glasfaseranschluss beauftragen möchte, schließt einen Vertrag mit dem regional verfügbaren Anbieter ab. Für Schermbeck sind das Deutsche Glasfaser mit DGbasis sowie FLINK.

Die verfügbaren Glasfaserprodukte beinhalten Dienste rund um Internet, Festnetz und IP-TV.

www.deutsche-glasfaser.de

Vorheriger ArtikelThorsten Sonsmann auf gutem Weg
Nächster ArtikelBuschhausener Fähnchen-Schützenfest – Wer wird neuer König 2016
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen