Schermbecker machten einen Ausflug mit dem Vdk ins Deutschlands größtes Sea Life nach Oberhausen.

Bericht von Manuela Giel

Mit guter Laune und bei tollem Herbstwetter ging es am Donnerstagmorgen los nach Oberhausen.

Sea Life oberhausen mit dem Vdk Schermbeck

Die gut geschulten Mitarbeiter empfingen die Gäste sehr freundlich und nahmen sich für die vielen Fragen der Besucher viel Zeit und verpackten die einzelnen Vorträge an den Becken lehrreich und mit viel Humor. Zu sehen gab es Rochen- und Hai-Eier.

Sea Life oberhausen mit dem Vdk Schermbeck

Mit Staunen erfuhren alle, dass das in Deutschland das größte Aufzuchtsprogramm für Haie ist. Sea Life setzt sich für die Meereswesen ein, für deren Umwelt und sorgt auch möglichst dafür, dass sie Nachwuchs aufziehen können.

Nicht zuletzt durch die großen Anlagen, wo die Besucher hautnah die Tiere erleben, schaffen sie es, ihr Anliegen an die Menschen weiterzugeben.

Sea Life oberhausen mit dem Vdk Schermbeck

Anschaulich verdeutlicht wurde das Umweltproblem in den Weltmeeren. Es sollte sich schon herumgesprochen haben, dass Schildkröten einiges an Plastik fressen, da sie es für Quallen halten. So gab es ein Aquarium mit Quallen und eines mit Plastiktütenreste, wie sie eben im Meer schwimmen. Deutlicher kann man es nicht machen.

Sea Life oberhausen mit dem Vdk Schermbeck

Großes Interesse und Spaß hatten die VDK Mitglieder beim Betrachten an den unzähligen Fischen, an den Makrelen Schwarm oder der großen Meeresschildkröte. Sea-Life ist wirklich immer ein Besuch, sowohl für Kinder als auch Erwachsene wert, der niemals langweilig wird, selbst wenn man schon einmal dort war.

In den Pausen traf man sich gemeinsam zum Mittagessen im Alex zum Mittagessen und tauschte sich über das Erlebte und Gesehene aus. Für alle Teilnehmer verging die Zeit wie im Fluge und sie bedanken sich recht herzlich bei den Verantwortlichen für diesen tollen Ausflug, der zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis gewesen war, sowohl in dem Außengehege und dem Otter Bereich, als auch in dem geschützten Gebäude der wie der Außenbereich barrierefrei überall zugänglich ist.

Fotos: Michael Giel

Vorheriger ArtikelSpielzeugmarkt im Begegnungszentrum
Nächster ArtikelSpanischer Abend, Tapas&Wein im El Capitan
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen