Hamminkeln – Einbrecher fesselten 89-Jährigen – Polizei sucht Zeugen

Hamminkeln (ots) – Am frühen Montagmorgen gegen 02.30 Uhr drangen zwei Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Brüner Straße ein. Sie überraschten einen 89-jährigen Bewohner schlafend im Bett und weckten ihn.

Die Einbrecher durchsuchten im Anschluss Schränke und Schubladen im gesamten Haus. Die Männer erbeuteten unter anderem Wertgegenstände und persönliche Papiere. Den Hamminkelner fesselten die Unbekannten und sperrten ihn in seinem Schlafzimmer ein. Der Mann konnte erst morgens aus seiner Lage befreit werden.

Die beiden Unbekannten waren zwischen 160 cm und 170 cm groß, maskiert mit schwarzen Sturmhauben, trugen dunkle Kleidung und Handschuhe. Beide Männer sprachen gebrochen Deutsch mit einem unbekannten Dialekt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Vorheriger ArtikelUlrike Trick zu: Schulbusfahrt eingestellt
Nächster ArtikelCafé International im Pfadfinderheim
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen