Drei Kurse der Jahrgangsstufe 11 – drei Schulstunden – lebhafte Diskussionen

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik besucht die Gesamtschule Hünxe

Hünxe (pd). Zahlreiche Fragen hatten sich die Schülerinnen und Schüler der drei Grundkurse Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 11 der Gesamtschule Hünxe überlegt und sie an die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik gerichtet, die drei Stunden Rede und Antwort stand.

Charlotte Quik in Gesamtschule Hünxe
Charlotte Quik MdL besuchte die Grundkurse Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 11 der Gesamtschule Hünxe. Foto: Elmar Venhor

Es ging unter anderem um „Fridays for Future, das Rezo-Video, Führerschein und Wahlrecht mit 16 und die Europawahl, aber auch um viele lokale Themen wie den ÖPNV im ländlichen Raum oder die Zeelink-Pipeline. Zuvor hatte sich Charlotte Quik ausführlich vorgestellt, ihren Werdegang beschrieben und die Oberstufenschüler ermuntert, sich für Politik zu interessieren und auch zu engagieren. „Die Schülerinnen und Schüler waren top vorbereitet. Die vielen kreativen Formate von Tabu bis zum Rollenspiel haben mich beeindruckt. Es war trotz der Hitze ein cooler Vormittag und hat viel Spaß gemacht, mal wieder die Schulbank zu drücken“, zeigte sich Charlotte Quik begeistert. Organisiert hatte den Schulbesuch Frank Merten, Koordinator für Gesellschaftslehre an der Gesamtschule Hünxe.

Die Schülerinnen und Schüler versammelten sich zum Ende des für alle kurzweiligen Vormittags dann auch gern zum Abschlussfoto. Um den Austausch fortzusetzen, lud Charlotte Quik die Schülerinnen und Schüler in den Landtag ein und freut sich auf den Gegenbesuch im kommenden Jahr in Düsseldorf.

Vorheriger ArtikelErneut hat der Wolf bei Kurt Opriel ein Schaf gerissen
Nächster ArtikelGesamtschule gewinnt mit großem Vorsprung
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen