Dorstener Feldstadtmeisterschaft mit Schermbecker Kindern

Am kommenden Donnerstag, Fronleichnam, 15.6.2017, bestreiten die F-Junioren des SV Schermbeck das Turnier um die Dorstener Feldstadtmeisterschaft auf der Sportanlage des Rot Weiß Deuten, Am Bahndamm in Deuten. Der Turnierbeginn wurde um 2 Stunden, auf jetzt 12 Uhr, nach hinten verschoben.

Nach dem Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft Anfang des Jahres fährt die U9 hochmotiviert zu dem Turnier und wird alles dafür geben, auch bei der Vergabe des Feldstadtmeistertitels ein Wörtchen mitzureden und vielleicht das Double perfekt machen zu können. Mit Blick auf die Wettervorhersage wird es für die Kids und die Zuschauer eine schweißtreibende Angelegenheit. Die F Junioren würden sich über zahlreiche Schermbecker Unterstützung freuen. Das Trainerteam hat keine Ausfälle zu beklagen und kann aus dem Vollen schöpfen.

Für den Kader benannt wurden: Mark Wegjan – Kai Klawuhn – Benjamin Goschala – Michel Frederic Kasche – Jonathan Jansen – Lennard Krohn – Simon Schröder – Ben Heyne – Enno Krohn – Luis Underberg – Paul Gall

Mitgeteilt von Thorsten Schröder

Vorheriger ArtikelSchermbeck – Verkehrsunfall mit leichtverletzter Schülerin
Nächster ArtikelErfolgreiche Saison der Schermbecker U 15-Fußballer
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.