Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall, Dorsten, Königsberger Allee /Baumbachstraße

Schermbeck (ots) – Um 15:33 Uhr wurde die Feuerwehr Schermbeck am heutigem Tag zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Bei dieser Alarmierung kam die Öffentlich-rechtliche-Vereinbarung zwischen der Gemeinde Schermbeck und der Stadt Dorsten zum Tragen, die die gegenseitige Unterstützung regelt.

Feuerwehr Schermbeck
Foto: Feuerwehr Schermbeck

Vor Ort waren drei PKW zusammen gestoßen.Da die Feuerwehr Dorsten vor der Feuerwehr Schermbeck vor Ort war, konnten die eingesetzten Schermbecker Fahrzeuge nach der ersten Rückmeldung ihre Einsatzfahrt abbrechen. Die Feuerwehr Dorsten übernahm alle weiteren Maßnahmen.

Vorheriger ArtikelLANUV bestätigt Wolfsriss von elf Damtiere
Nächster ArtikelNetzwerk Kinderzukunft stellt sich vor
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen