Lippedorf Gahlen kann im Mai ein Doppeljubiläum feiern. Zum einen das 1225-jährige Bestehen des Ortes und das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen des Löschzug Gahlen der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck.

Im Gerätehaus stimmten Vereinsvertreter unter der Leitung des Heimatvereinsvorsitzenden Jürgen Höchst das vom Heimatverein und vom Löschzug erarbeitete Jubiläumsprogramm ab.

Jubilaeum Gahlen 2013 (2)
Vertreter zahlreicher Gahlener Vereine berieten das Gahlener Jubiläumsprogramm. Fotos Bosse

Programm:
Am 29. April wird um 17 Uhr im Gemeindehaus an der Kirchstraße eine Ausstellung eröffnet. Diese Eröffnung ist auch der Start in die Festwoche. Die Ausstellung, die Einblicke in das dörfliche Leben und in die Entwicklung der Feuerwehr zeigen wird, bleibt bis zum 4. Mai im Gemeindehaus.

In die Jubiläumsfeier mit eingebunden wird das traditionelle Binden und anschließende Richten des Maikranzes vor der Dorfmühle. Der Männergesangverein Gahlen-Dorf wird an diesem Abend mit seinem offenen Singen auch starten.

Zum „Göhlzen Maigang“ lädt der Heimatverein am 1. Mai ein. Eine geplante „Tour de Kultur“ wird zu etwa fünf Stationen führen, wo einzelne Gruppen des Heimatvereins ihre Arbeit vorstellen. Hinzu kommt eine Fahrradtour, die zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten des Lippedorfes führt.

Hierzu wäre es schön, wenn die Bevölkerung selbst in historischen Kostümen an diesem Festtag im Lippedorf teilnimmt. Wer aber auch alte Hüte, Taschen, Mäntel, Handschuhe noch in der heimischen Truhe hat, wird gebeten diese leihweise für andere Bürger abzugeben. Auskünfte erteilt Sabine Schulz (Tel. 02853/3778).

Am 4. Mai werden um 13 Uhr die beiden zentralen Jubiläumstage eröffnet. Ein Jahrmarkt- und eine Fahrzeugshow wird für die Besucher geboten.

Um 13.30 Uhr treffen befreundete Vereine und Feuerwehren ein.

Um 14.30 Uhr beginnt der Festumzug dieser Gruppen.

Um 16 Uhr startet der offizielle Festakt.

Um 19 Uhr beginnt ein Festball mit den „Jet-Five“.

Der zweite Festtag startet um 10.45 Uhr mit einem Gottesdienst.
Zwischen 12 und 18 Uhr ist der Jahrmarkt mit Fahrzeugshow und Präsentation traditioneller Handwerksarten geöffnet.

Im Verlauf des Nachmittags treten die Gahlener Jagdhornbläser auf, sowie der Männergesangverein Gahlen-Dorf, die Laienspielschar und Proatköster des Heimatvereins, der Kindergarten, und der Spiele-Club „1000-Miese“.

Um 15.15 Uhr lädt die Feuerwehr zu drei Veranstaltungen ein, die am Gerätehaus stattfinden.
Um 17.15 Uhr stellt sich die historische Löschgruppe mit einer Löschübung vor sowie eine Modenschau der Feuerwehr.

 Alles hat seinen Preis, aus diesem Grunde benötigen die Veranstalter jede Menge Geld und hoffen, dass sich die Bevölkerung spendabel zeigt.

Wer spenden möchte kann das auf das Konto 233452 des Fördervereins „Projekt meine Feuerwehr“ bei der Verbands-Sparkasse (BLZ 35650000), oder auf das Konto 100112800 bei der Volksbank (BLZ 400 693 63) machen. Verwendungszweck „Feuerwehr 100“ bitte unbedingt angegeben. „Spender kommen alle unabhängig von der Summe auf eine Sponsorentafel, die am Feuerwehrgerätehaus aufgehängt werden wird“, teilt Jürgen Höchst mit.

[nggallery id=17]

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelGahlener Landfrauen tagten
Nächster ArtikelTambourkorps Bricht
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen