Zwei Spiele: Team Schermbeck trifft zum Saisonauftakt auf Westfalia Herne  – Verein setzt auf eine große Unterstützung des Schermbecker Publikums

Schermbeck (pd). Die 1. Mannschaft vom SVS 2020 startet am Sonntag, 29.08.2021 um 15 Uhr in der Volksbank Arena zum Auftakt der Meisterschaft in der Oberliga Westfalen gegen Westfalia Herne.

Bereits zuvor um 12:30 Uhr gibt es in der Kreisliga A das Derby zwischen der Zweitvertretung der Schermbecker gegen Blau Weiß Wulfen. 

Fußball-SV-Schermbeck
Team Schermbeck trifft zum Saisonauftakt auf Westfalia Herne. ©Verein 

Fast zwei Monate Vorbereitung hat Trainer Sleiman Salha mit seinem Team hinter sich. Samt Trainingslager in Aurich und vieler Testspiele. Gerade in den Testspielen gab es viele gute Ansätze gegen stets hochklassige Gegner, zum größten Teil aus der Oberliga Niederrhein, zu sehen.

Zuletzt war der Kader durch viele Verletzungen leider immer ausgedünnter. Hier sind nur die Verletzungen der Offensivkräfte Timur Karagülmez und Bernard Gllogjani erwähnt. Mit dieser Bürde muss das Team leider auch am Sonntag in den Saisonstart gehen.

Zuletzt führte diese Situation zu einem nicht ruhmreichen Ausscheiden im Verbandspokal beim Bezirksligisten Germania Salchendorf. Aber letztlich zählt es am Sonntag und ein guter Start in die Saison wäre enorm wichtig. Daher wäre eine große Unterstützung des Schermbecker Publikums wünschenswert, denn Hernes „Kult-Trainer“ Christian Knappmann wird seinen Anhang sicher motivieren, das Herner Team in Schermbeck zu unterstützen. 

Vorheriger ArtikelReisen: Es geht wieder aufwärts – Gahlener Reiseshop
Nächster ArtikelSicherer grasen im Wolfsgebiet Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse