Corona-Impfungen für Kinder ab 12 Jahren am kommenden Wochenende und bei ausgewählten mobilen Impfungen

In den Impfstandorten des Kreises Wesel in Wesel und Moers sind am kommenden Wochenende Impfungen für Kinder ab 12 Jahren möglich. Der Impfstoff der Firma Biontech kommt zum Einsatz.

Im Impfzentrum in Wesel, An de Tent 1 in 46485 Wesel, steht am 30. und 31. Juli sowie am 1. August je ein Kinderarzt in der Zeit von 14 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Am Impfstandort Moers, am Parkplatz des St. Josef Krankenhauses, Asberger Straße 4 in 47441 Moers, steht am 30. und 31. Juli sowie am 1. August ein Kinderarzt in der Zeit von 14 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Im Rahmen der mobilen Impfungen der Aktion „Impfteam vor Ort – mutig sein, Spritze rein“ steht in Hünxe (28. Juli), Sonsbeck (9. August), Voerde (10. August), Wesel (11. August) und Xanten (12. August) eine Kinderärztin zur Verfügung, sodass auch dort Kinder ab 12 Jahren geimpft werden können.

Die Zweitimpfung wird vier Wochen später stattfinden.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht möglich, gegebenenfalls muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Der Kreis Wesel weist darauf hin, dass eine schriftliche Einwilligung beider Sorgeberechtigter auf der Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren vor der Impfung vorliegen muss. Mindestens ein Sorgeberechtigter muss beim Impftermin anwesend sein.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Kreis Wesel darum, die benötigten Unterlagen (2x Aufklärungsbogen, 2x Anamnese, 2x Impfeinwilligung, Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren) ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Sie sind verfügbar unter https://kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/

Vorheriger ArtikelLandrat Ingo Brohl gratuliert Isabell Werth zur Goldmedaille
Nächster ArtikelWelpe als Nachwuchs von Gloria und Rüde GW1587 bestätigt
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse