Bürger für Bürger nimmt Stellung zu:

Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (CDU): Gemeinden des Kreises Wesel bekommen Geld.

Schermbeck erhält insgesamt 4,9 Mill. Euro, einschließlich der Schlüsselzuweisungen von 2.733.682 Euro.

Die Schlüsselzuweisungen und andere (Schul-/Sportpauschale u.a.) sind nicht der Regierungskoalition (CDU und FDP) in Düsseldorf oder Frau Quik zu verdanken, sondern der guten Konjunktur und den vielen Steuerzahlern in den abgelaufenen Perioden.

Wahr ist aber auch, dass die ursprünglich von dem Kämmerer der Gemeinde Schermbeck geplanten Schlüsselzuweisungen für 2020 (3.506.552 €) bedingt durch die gute Steuerkraft in der Gemeinde Schermbeck (6,0 Mill. € Gewerbesteuer) um 772.870 € geringer ausfallen. Demzufolge verringert sich auch das ursprünglich geplante Ergebnis für 2020 um rd. 800.000 €.

Ich darf daran erinnern, dass die Gewerbesteuereinnahmen im Jahre 2015 rund 4,1 Mill. €, im Jahre 2017  5,2 Mill. € betrugen. Der Kämmerer plant weiterhin in 2020 Gewerbesteuereinnahmen von 6,0 Mill. €.

Sollte sich die Konjunktur verschlechtern und geringere Gewerbesteuer vereinnahmt werden, prognostiziere ich Steuererhöhungen. Oder es muss endlich einmal bewusster mit den Aufwendungen umgegangen werden, z. B. Personalkosten in Schermbeck SOLL 2020 = 6,1 Mill. €, Raesfeld SOLL = 3,8 Mill. €.

Vorheriger ArtikelUmweltskandal Gahlen – Prokurist auf freiem Fuß
Nächster ArtikelFilm – Donnerstagsgespräche mit Carmen Rohrbach
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen