Die BfB möchte eine Entschärfung im Kreuzungsbereich Mittelstraße/Maassenstraße/Weseler Straße.

In dem Antrag der BfB heißt es: In dem oben angeführten Kreuzungsbereich ist mehrmals täglich festzustellen, dass Fahrzeugführer, die von der Mittelstraße nach links in die Maassenstraße abbiegen, den von rechts kommenden Fahrzeugen zum Teil brutal und rücksichtslos die Vorfahrt nehmen.

Kreuzungsbereich Schermbeck Maassenstraße

Mit geringem Aufwand und wenigen Verkehrsschildern ließe sich aus unserer Sicht dieser Kreuzungsbereich entschärfen:

1. Verkehrszeichen Nr. 102 – „Kreuzung oder Einmündung“ mit Vorfahrt von rechts
Dieses Verkehrsschild zwischen Lichtenhagen und der Kreuzung aufgestellt, verdeutlicht für alls Verkehrsteilnehmer die Vorfahrtsituation.

2. Verkehrszeichen Nr. 301 – Vorfahrt in Verbindung mit Verkehrszeichen Nr. 205 – Vorfahrt gewähren
Das Verkehrsschild „Vorfahrt“ zwischen Lichtenhagen und der Kreuzung aufgestellt und das Verkehrsschild „Vorfahrt gewähren“ an der Einmündung der Weseler Straße aufgestellt schafft absolute Klarheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Egal für welche Lösung sich die Straßenverkehrsbehörde entscheiden mag, unseres Erachtens besteht hier dringender Handlungsbedarf. Zumal in diesem Kreuzungsbereich sowohl morgens als auch mittags die sogenannten „Elterntaxis“ auch unter Zeitdruck unterwegs sind. Oder muss es hier erst einen schwerwiegenden Unfall geben, bevor seitens der Verwaltung gehandelt wird?

Wir bitten, bei der nächsten Signalschau unseren Antrag der Straßenverkehrsbehörde zur Entscheidung vorzulegen.

Vorheriger ArtikelNetzwerk – Reiseerlebnisse von Marlis Fengels
Nächster ArtikelDammer Schützen tagen am Freitag
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen