Neugestaltung des Kreuzungsbereich Mittelstr./ Alte Dorstener Straße

Die BfB Schermbeck hält es für sinnvoll, dass der Zufahrtsbereich von der Mittelstraße in die Alte Dorstener Straße, der seit Jahren provisorisch eingeengt ist, städtebaulich neu gestalt wird.

Kreuzungsbereich Schermbeck
Foto: Bfb

In dem Antrag verweist die BfB, dass sich hier in diesem Bereich, vor allem aus verkehrstechnischen Gründen (schnelle Geschwindigkeiten und Gefahren für querende Personen), dieser Zustand seit Jahren bewährt habe. In Absprache mit dem Besitzer des angrenzenden Hotels sollte seiner Zeit dieser Bereich umgestaltet und optisch aufgewertet werden, heißt es vonseiten der BfB.

Passiert sei aber leider nichts und deshalb sei die Verwaltung aufgefordert, den Bereich städtebauchlich, optisch neu zu gestalten und dem zuständigen Ausschuss entsprechende Vorschläge mit entsprechenden Kostenerwartungen zur Entscheidung vorzulegen.

Vorheriger ArtikelFilm – Donnerstagsgespräche mit Carmen Rohrbach
Nächster ArtikelFuß vom Gas – Achtung Blitze
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen