Die SPD-Fraktion Schermbeck hat sich für einen Grundschul-Neubau ausgesprochen. Die BfB möchte jedoch derzeit keine öffentliche Stellungnahme zu einem Grundschul-Neubau in Schermbeck abgegeben.

Um eine objektive Entscheidung über die aufgezeigten Alternativen, Neubau auf der grünen Wiese, Zusammenlegung beider Grundschulen oder Sanierung und Erhalt beider Standorte, treffen zu können, sei aus Sicht der Fraktion „Bürger für Bürger“die Besichtigung des vorhandenen Bestandes beider Schulen, zum Beispiel während der Herbstferien, erforderlich.

Darüber hinaus liegen, so heißt es in dem Schreiben, der BfB keine genauen Investitionskosten vor.

An Ort und Stelle solle durch die Verwaltung und der Schulleiterin den politischen Vertretern erläutert werden, welche Investitionen unbedingt erforderlich seien, wenn die Entscheidung zugunsten des Erhalts beider Standorte fallen solle.

„Ohne eine Besichtigung der beiden bestehenden Grundschulen -, ohne intensiv die endgültige Machbarkeitsstudie intern beraten zu haben, ohne die mittelfristige Haushaltssituation der Gemeinde Schermbeck zu kennen, werden wir derzeit keine öffentliche Stellungnahme abgeben“, so Klaus Roth (BfB).

Sich nur auf die Wünsche von Jessica Steigerwald und Bürgermeister Mike Rexforth zu verlassen, wie es die SPD-Fraktion mache, sei nach Ansicht der BfB oberflächlich und fahrlässig.

Vorheriger ArtikelBürgerinitiative – Umfrage zur Schulpolitik
Nächster ArtikelSicher in den Herbst steuern
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen