Bewaffneter Raub auf Imbiss

Bewaffneter Raub auf Imbiss – Zeugen gesucht

Wesel (ots) – Am Freitagabend, den 25.01.2013, gegen 23.00 Uhr, kam es an der Schermbecker Landstr./Raesfelder Straße zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Imbiss. Dabei betrat ein unbekannter Mann den Imbiss und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Räuber seine Beute erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Die beiden 50- und 65-jährigen Angestellten des Imbiss, sowie ein 54-jähriger Gast blieben unverletzt. Der Räuber wird wie folgt beschrieben: südländische Erscheinung, ca. 172 – 175 cm groß, schlanke Statur. Bekleidet war der Mann mit einer grauen Hose und einer dunklen Jacke. Der Mann sprach mit einem leichten Akzent und trug eine dunkle Maskierung, ähnlich einer Skimaske.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen zunächst erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Vorheriger ArtikelMarienthaler Abend laufen weiter
Nächster ArtikelAlpenstimmung im Voshövel Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie