Einen schönen Ferienabschluss gab es für rund 35 Mädchen und Jungen im Schermbecker Frei- und Hallenbad am Donnerstagnachmittag.

Eingeladen zu einem eintrittsfreien Schwimm- und Badetag hatte die CDU-Schermbeck und die Junge Union.

Auf die Plätze, fertig los … Die Mädchen und Jungen genossen den Badespaß in vollen Zügen.

Seit rund 15 Jahren findet dieser Aktionstag statt. Dabei war diesmal auch die Landtagsabgeordnete der CDU Charlotte Quik. Sie verband den Besuch in Schermbeck, um für sich und ihren Sohn eine kleine gemeinsame Bade-Auszeit zu nehmen. „Ich finde diese Aktion eine gute Idee und freue mich, dass ich hier etwas Zeit mit meinem Kind verbringen kann“ so Quik.

Der erster Wassercheck kam bei dem Sohn von Charlotte Quik gut an. Danach ging es dann gemeinsam mit Mama zum Baden.

Im Rahmen des derzeitigen Wahlkampfes machte ebenfalls die Bundestagsabgeordnete Sabine Weiß einen Abstecher nach Schermbeck. „Ich bin begeistert von dem Engagement des WSV. Es ist nicht leicht, so ein Projekt zu stemmen. Ich weiß auch, dass dies ein Amt ist, welches man als Ehrenamt nicht mal so nebenbei machen kann. Dies ist ein Projekt, wo jeder immer am Ball bleiben muss“, sagte Weiss.

Ein gutes Team: Engelbert Bikowski (stellv. Bürgermeister) Charlotte Quik, Landtagsabgeordnete CDU, Ulrich Stiemer,Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes und Sabine Weiss, MdB CDU.

Trotz ihrer momentanen rund 100 Termine, die sie vor der Wahl auf ihrer Agenda stehen hat, nahm sie sich die Zeit für eine Tour nach Schermbeck. „Es ist kein Geheimnis, dass ich Schermbeck mag. Nette Menschen, tolle Gemeinde mit viel ehrenamtlichem Engagement. Ich komme gerne hierher, zumal ich hier immer eine kurze Verschnaufpause neben all den Terminen finde“, gestand Sabine Weiss lachend.
Wer zwischen Planschen und Schwimmen Magenknurren verspürte, konnte sich mit Pommes und kalten Getränken stärken. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here