Xanten (idr). Am Wochenende vom 16. bis 19. zum Mai kommen Naturfreunde bei verschiedenen Veranstaltungen auf der Bislicher Insel auf ihre Kosten.

Am Donnerstag, 16. Mai, zeigt Torsten Wollberg bei einer Wanderung, dass Kräuter und Literatur zusammen passen können. Der Kräuterexperte trägt zu den Pflanzen am Wegesrand passende Gedichte vor. Über die Dichtung nähern sich die Teilnehmer auf eine poetische Art der Schönheit und Bedeutung der heimischen Natur. Gastgeber im Naturschutzgebiet ist der Regionalverband Ruhr (RVR).

Die dreistündige Abendexkursion „Kräuter in Dichtung, Lyrik und Literatur“ startet um 18 Uhr. Erwachsene zahlen acht und Kinder drei Euro. Eine verbindliche Anmeldung unter 02801/98823-0 ist erforderlich.

Bislich

Am Freitag, 17. Mai, sind Naturliebhaber unterwegs „Wenn die Nachtigall singt“. Das RVR-NaturForum Bislicher Insel lädt um 19.30 Uhr zur Abendexkursion, um die Meistersänger zu treffen. Heinz-Hermann Verholte berichtet während der rund zweieinhalbstündigen Tour Wissenswertes über die Nachtigall. Erwachsene zahlen fünf, Kinder bis 16 Jahren drei Euro.

Am Samstag, 18. Mai, finden gleich zwei Veranstaltungen auf der Bislicher Insel in Xanten statt: „Von Blütenduft und wispernden Weiden“ erfahren die Teilnehmer eines Familienspaziergangs. Um 14 Uhr startet die zweistündige Exkursion unter Leitung von Sonja Krischbach. Erwachsene zahlen fünf, Kinder bis 16 Jahren drei Euro. Eine verbindliche Anmeldung unter 02801/98823-0 ist erforderlich.

Fischreiher
Foto: Andrè Elschenbroich

Der „Fotoworkshop Tierfotografie“ vermittelt Interessierten viel Wissen über den Umgang mit der eigenen Fotoausrüstung und über gute Schnappschüsse in der Natur.

Den Workshop zwischen 15 und 19 Uhr leitet der Natur- und Tierfotograf Wolfgang Charles. Voraussetzungen sind Grundkenntnisse bei der Kameraeinstellung und ein Teleobjektiv.

Die Fotografien werden im Naturschutzgebiet Bislicher Insel ausschließlich von den ausgewiesenen Wegen und den Beobachtungshütten aus gemacht. Mitzubringen sind eine eigene Kamera, Pausenverpflegung und Sonnenschutz. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro pro Person.

Eine Anmeldung unter Telefon: 02801/98823-0 ist erforderlich.

Am Sonntag, 19. Mai, geht es mit den Insektenexperten des Entomologischen Vereins Krefeld mit Kindern von 14 bis 17 Uhr auf Entdeckungsreise zu den Bewohnern des Mikrokosmos auf der Bislicher Insel. Die Exkursion bietet eine spannende Einführung in die Arbeits- und Beobachtungsmethoden der Insektenforschung – vom Einsatz speziell hierfür umgebauter Ferngläser bis hin zu Mini-Staubsaugern und der Film- und Fototechnik.

Experimentiertaschen mit den professionellen „Arbeitsgeräten“ werden gestellt. Die Kosten betragen fünf Euro pro Kind.

Die Veranstaltung richtet sich an die Altersgruppe von sieben bis 16 Jahren. Auch hier ist eine verbindliche Anmeldung unter Telefon: 02801/98823-0 erforderlich.

Alle Veranstaltungen starten am NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, in Xanten.

Bitte beachten: Die Zufahrt zur Bislicher Insel ist derzeit ausschließlich aus Richtung Ginderich möglich. Anreisende müssen dementsprechend mehr Zeit einplanen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Das Veranstaltungsprogramm des RVR-NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Vorheriger ArtikelDie Linke Schermbeck hat Zuwachs bekommen
Nächster ArtikelAlkoholisierter Treckerfahrer schwer verletzt
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen