947 Millionen Euro Gesamtvolumen und wachsendes Kreditvolumen  – Volksbank Schermbeck blickt positiv in die Zukunft

Aufwärtstrend bei der Schermbecker Volksbank ungebrochen

„Zusammengefasst lässt sich sagen: Der Volksbank Schermbeck geht es wirtschaftlich gut, in Teilbereichen sogar sehr gut“, betonte Norbert Scholtholt, Vorstand, am Donnerstagabend bei der diesjährige Vertreterversammlung.

Freuen dürfen sich Mitglieder über eine Dividende in Höhe von 6 Prozent.

Schermbeck. Ein erfolgreiches Geschäftsjahr, gute Unternehmenszahlen, viele Ideen für die Zukunft  und ein Bekenntnis zur Selbstständigkeit. Dies waren die Kernthemen der Vertreterversammlung der Volksbank Schermbeck, die am 21.06. im Schermbecker Begegnungszentrum stattfand.

Rainer Schwarz (Vorstand), der Aufsichtsrats Kurt Holtkamp, Anne Ruloff, Stefan Beyer sowie Norbert Scholtholt (Vorstand) und Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Krähe freuen sich über den Aufwärtstrend der Volksbank Schermbeck (v. l.).

Dauerhaft bessere Produkte und Lösungen

Rund zweihundert Mitglieder und Gäste waren anwesend, als Bankvorstand Rainer Schwarz von den Plänen der Genossenschaftsbank berichtete. „Wir wollen dauerhaft bessere Produkte und Lösungen als der Markt anbieten“, betonte Schwarz und weiter: „Momentan können wir uns in einem umworbenen Markt erfolgreich behaupten.“ Dabei stelle die Bank nicht auf eine einzelne Zinskondition ab, sondern auf bessere Gesamtlösungen für Unternehmen oder Familien.

Ausbau der Hauptstelle

Filialschließungen oder verkürzte Öffnungszeiten seien kein Thema, im Gegenteil, die Volksbank plant den Ausbau ihrer Hauptstelle.

Ausdrücklicher Dank der Bankvorstände ging dabei an die Schermbecker Verwaltung und Politik, die die Möglichkeiten für die Erweiterung des Bankgebäudes geschaffen hätten. Dort sollen Abteilungen zusammengelegt werden, um „noch schnellere Lösungen für unsere Kunden anzubieten“, so Schwarz.

Den Kunden angepasste Beratungen

Viele Beratungen fänden ganz selbstverständlich abends, am Wochenende oder beim Kunden zu Hause statt. „Immer so, wie es für unsere Kunden gerade passt.“ Insbesondere die Möglichkeit, die Gespräche per Videokonferenz bequem von zu Hause, aber doch von Mensch zu Mensch zu führen, würde gerne genutzt.  Personell sei man gut aufgestellt, berichtete Schwarz.

Mitgliederversammlung Volksbank Schermbeck 2018

Weiterbildung steht im Vordergrund

Die Bank investiere rund ein Drittel mehr an Zeit und Geld in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter, als vergleichbare Kreditinstitute. Bankvorstand Norbert Scholtholt ergänzte: „Berufsausbildung oder Studium sind bei uns kein Widerspruch, viele Mitarbeiter studieren nebenberuflich mit Unterstützung der Volksbank.“ Im nächsten Jahr bietet die Volksbank drei Ausbildungsstellen an, Bewerbungen sind bis Ende Juli möglich.

Bilanzen

Scholtholt bilanzierte: „Insgesamt sind wir mit dem Jahr 2017 gut zufrieden.“ Über 70 Mio. Euro Kredite seien für Hausbau, Landwirtschaft, Investitionen und Gewerbe abgerufen worden. 78 Mal seien zinsgünstigen Darlehn aus öffentlichen Förderprogrammen vermittelt worden, „ein Spitzenwert für eine Bank unserer Größe.“

Wachsendes Kreditvolumen

Insgesamt sei das Kreditvolumen um 5.7% gewachsen, dies sei eine „sehr positive Entwicklung.“ Bei den Geldanlagen setze sich der Trend der letzten Jahre fort: Die Anleger tauschen verstärkt niedrig verzinste Spareinlagen in strukturierte Vermögensanlagen.

Bilanzen der Volksbank Schermbeck 2017

Aktien und Investmentfonds sowie unterschiedliche Laufzeiten seien mittlerweile selbstverständlicher Bestandteil einer ertragsreichen Vermögensstreuung, berichtete der Volksbanker. Eine deutliche Erhöhung der Zinsen erwartet Scholtholt in der nächsten Zeit aber nicht.

Bilanzen der Volksbank Schermbeck 2017

5,1 Prozent Plus

In Summe verzeichnet die Volksbank Schermbeck 947 Mio. Euro betreutes Gesamtkundenvolumen – ein Plus von 5.1% im Vergleich zum Vorjahr. Hierin finden sich alle Einlagen und Darlehn, die die Bank selbst oder zusammen mit ihren Partnern wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall oder der R+V Versicherung betreut. Dies bedeute „mehr Geschäft mit den Menschen aus der Region. Das Geld der Sparer anzulegen und damit die örtlichen Firmen, Geschäfte und Privatpersonen mit Krediten auszurüsten“, so Scholtholt.

Kreditgeschäft

Die sehr guten Leistungen und die positiven Entwicklung machte Norbert Scholtholt an einigen wenigen Zahlen fest und freute sich über das gut brummende Kreditgeschäft, welches  um netto um 27 Mio. Euro angestiegen ist. Ein Plus von gut 5,7%.

Bilanzen der Volksbank Schermbeck 2017

Eine besondere Ankündigung hoben sich die beiden Volksbankvorstände Scholtholt und Schwarz bis zum Schluss auf: Am 18. September 2018 soll es wieder eine Mitgliederparty im Großzelt geben.

Info:

Die Volksbank Schermbeck hat derzeit  11.200 Mitglieder sowie die Interessen von rund 17.000 Kunden
Im Jahr 2017 flossen rund 1,6 Mio. Euro an das örtliche Finanzamt und die Gemeinde Schermbeck.Bilanzen der Volksbank Schermbeck 2017

Weitere Information auf: www.Volksbank Schermbeck.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here