Terminvereinbarung sind tagesaktuell möglich

Für eine Auffrischungsimpfung an den vier Impfstellen des Kreises Wesel und eine Kinderimpfung in der Niederrheinhalle in Wesel ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Termine können weit im Voraus, derzeit aber auch tagesaktuell unter https://tevis.krzn.de/tevisweb081/ vereinbart werden.

Tagesaktuelle Termine müssen bis spätestens drei Stunden vor dem Termin gebucht werden.

„Durch diese Option können Impfwillige sich trotz erforderlicher Terminvereinbarung recht spontan auf den Weg zur Impfung machen und müssen die Impfung nicht lange im Voraus planen“, so Michael Maas, Vorstandsmitglied für den Bereich Gesundheitswesen des Kreises Wesel.

Terminfreie Auffrischungsimpfungen

Terminfreie Auffrischungsimpfungen sind bei den mobilen Impfangeboten des Kreises Wesel möglich. Darüber hinaus bieten viele Kassenärztinnen und –ärzte sowohl Auffrischungsimpfungen als auch Kinderimpfungen ohne Termin an. Informationen dazu können sich Interessierte bei den entsprechenden Ärztinnen und Ärzten einholen.

Um Wartezeiten und Schlangenbildung in der kalten Jahreszeit zu vermeiden, sind Booster-Impfungen an den Impfstellen des Kreises seit Mitte November 2021 nur noch mit Termin möglich.

Alle aktuellen Impfangebote des Kreises Wesel sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen sind zu finden unter https://www.kreis-wesel.de/de/themen/impfangebote/.

Vorheriger ArtikelEinige Brunnen mit Nitrat belastet
Nächster ArtikelZweite Seniorenmesse in Schermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie