Grün-Weiße tanzen weiterhin in der Jugendverbandsliga

Schermbeck (pd). Die Jugendformation „Amianto“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck hatte sich für das Relegationsturnier am Sonntag in Raesfeld viel vorgenommen.

Als Achtplatzierter der höchsten Jugendliga Nordrhein-Westfalens tanzte „Amianto“ mit drei Zweit- bzw. Drittplatzierten aus den drei Jugendlandesligen West um den ersten Platz. „Sowohl die Vorrunde als auch die zweite Runde gelangen richtig gut“, freuten sich die beiden Trainerinnen Hanna Kamp und Luzie Liesenklas riesig mit ihren Tänzerinnen über die Erreichung ihres Ziels „Klassenerhalt“. „Es ist ein ganz toller Saisonabschluss und jetzt sind alle nur noch glücklich, haben viel Spaß und genießen das Sommerwetter.“

Relegationsturnier:

  1. Amianto TC GW Schermbeck                                                  11112
  2. Joy                         TSZ Royal Wulfen                                     22424
  3. Moonlight                TSA d. TV 1894 Eitorf                               34231
  4. Dragonfly                TSA der Kolpingfamilie Borgentreich           43343
Amianto
Vorheriger ArtikelHeinz-Bernd Rumswinkel ist König von Gahlen
Nächster ArtikelTriathleten des WSV Schermbeck gut in Form
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen